eingang
 
   
  musiker
 
   
  fotos
 
   
  taxi tour
 
   
  wörter
 
   
  kontakt
 
   
  demo
 
   
  kritiken
 

   

La Rolando Rivas ist ein Projekt kreiert und geleitet eigens von Rolando Rivas, dem berühmtesten Taxifahrer von Buenos Aires, Protagonist der unsagbar populären Fernsehserie aus den Siebzigern. Dieser mythische Porteño hat die Ficction überschritten und fährt in seinem schwarzen 404 mit dem gelben Dach ohne Pause weiter durch die Straßen…

Aber was verkörpert La Rolando Rivas als Tangoband eigentlich?

Rolando Rivas hat eimal gesagt: «Als der Tango jung war, war er
schurkisch und lustig, lebte in den Bordells und er hatte keine Ahnung, was zum Teufel weinen ist. Er hatte natürlich auch eine unausprechliche Traurigkeit, aber in diesen Zeiten stellte er noch nicht seinen Schmerz zu Schau
…“

La Rolando Rivas versucht diesen ausgelassenen fröhlichen Geist in seiner Musik zu erhalten, spielt haupsächlich tanzbare Tangos, „parrillamäßig“ („Parrilla“ ist im Tango wie eine „Jam Session“ im Jazz); alte Stücke in neuen Fassungen, neue Kompositionen mit alten Tricks, gesungene Tangolieder, die nicht wenig tanzbar sind…

Wie Rolando–Arranger, Manager, Direktor und Guru der Gruppe– selbst geschrieben hat:

«Das Orquesta Típica de Rolando Rivas, weltweit bekannt als La
Rolando Rivas
, ist, ohne zu übertreiben, eine der besten Bands der vergangenen fünfhundertzwölf Jahre. Eine wahrhafte Herausforderung zwischen der Guardia Vieja (Alten Garde) und der Guardia Nueva (Neuen Garde). So etwas wie eine Retaguardia (Nachhut). Eine Flucht nach vorn. Oder besser, ein Angriff nach hinten, bis auf den Grund, ins Innere
.

«In seinen gewaltigen, extremen Kontrasten herrscht die subtilste und friedlichste Monotonie. Mehr noch, in der Reinheit seines Schmutzes, in seinen beschleunigenden Retardandos, in der lichterfüllten Dunkelheit seiner Phrasierungen finde ich all das, was ich nie besaß, aber auf irgendeine Weise unwiderruflich verloren habe.

«Ich sage immer zu Monika, meiner Frau, dass wir zum Rhythmus dieser Jungs tanzen, Liebe machen und uns scheiden lassen können… Wie Claudio García so schön sagen würde:“ Sie klingen wie ein altes in ein Samttuch gewickeltes Bandoneon, vergessen auf dem Rücksitz eines Taxis.

«Mit einem Wort, La Rolando Rivas ist eine der besten Ideen, die ich in meinem Leben gehabt habe.»

                                            Rolando „Rolo“ Rivas, (MCBA 33705)